Zollrichtlinien in Polen

Da Polen seit 2004 zum Binnenmarkt der EU gehört, gibt es keine Grenzkontrollen mehr.

______________________

AKTUELL:

Auch ab dem 01.01.2014 können weiterhin 800 Zigaretten mitgeführt werden. Die neuen Mengenbeschränkungen des Zolls gelten nur für Bulgarien, Ungarn, Lettland, Litauen und Rumänien.

______________________

Nichts desto trotz können Kontrollen im Hinterland durchgeführt werden. Solange die Richtmengen eingehalten werden, sind sie steuerfrei. Anbei eine Liste der Richtmengen die seit dem 1. Januar 2009 für eine Person gelten:

 

Tabakwaren:

  • 800 Zigaretten (4 Stangen)
  • 400 Zigarillos
  • 200 Zigarren
  • 1KG Rauchtabak

 

 

Alkohol

  • 10 Liter Spirituosen (Hochprozentig)
  • 110 Liter Bier
  • 60 Liter Schaumwein

 

Benzin, Diesel, Sprit

  • eine Tankfüllung plus 20 Liter im Kanister


Weitere Waren:

  • 50g Parfüms und 0.25 Liter Eau de Toilette
  • 10KG Kaffee und Kaffeehaltige Waren
  • Arzneimittel die Menge, welche dem persönlichem Bedarf während der Reise entspricht

 

 

 Waffen und Softairs

Viele Deutsche haben es längst mitbekommen: auf einigen Märkten kann eine Vielzahl an Waffen erstanden werden. Von Springmessern über Schlagringe bis zu Sportgeräten wie Softairs. Es ist unbedingt zu beachten, dass bei der Einfuhr solcher Gegenstände das deutsche Recht einzuhalten ist. Es ist also längst nicht alles erlaubt was gekauft werden kann. Wer sich unsicher ist ob die Angebotene Ware legal eingeführt werden darf sollte dies unbedingt mit seiner örtlichen Polizei absprechen.

 

Wir stellen keine Rechtsberatung und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Aktualität unserer angebotenen Informationen. Informieren Sie sich im Zweifel direkt beim Zoll. Jugendschutzrichtlinien sind einzuhalten.